Familientag 2018 bei der Freiwilligen Feuerwehr Erbstadt

Am Nachmittag des 02.Juni 2018 veranstaltete die Feuerwehr Erbstadt ihren Familientag.
Dank des schönem Wetters und des vielfältigen Tagesprogramms herrschte ein reger Besucherandrang am Feuerwehrgerätehaus im Pfaffenhof Erbstadt.

Die Jugendfeuerwehr demonstrierte ihr Können mit der Vorführung einer Wettkampfübung. Hierzu wurde ein Löschangriff mit verschiedenen Hindernissen vorgetragen.

Wie eine eingeklemmte Person aus einem verunfallten PKW befreit wird, wurde durch die Einsatzabteilung gezeigt. Hierbei war besonders, dass eine Person aus dem Publikum die Chance bekam hautnah mitzuwirken. Im Nachgang zur Übung hatten außerdem Bürger die Möglichkeit die schweren technischen Geräte der Feuerwehr näher in Augenschein nehmen zu können.
Auch eine Feuerlöscher Übungsanlage stand dem Interessierten zur Verfügung.

Gemeinsame Objektübung Erbstadt – Eichen

Die Ausbildung nach den einschlägigen Feuerwehrdienstvorschriften ist wichtig und Grundlage für den effektiven Einsatz und das richtige Vorgehen im Einsatzfall. Jedoch nur an einem praktischen Objekt kann das Gezeigte von den Einsatzkräften wahrgenommen werden, was evtl. in einem Ernstfall auf sie zu kommt. Außerdem ist die Zusammenarbeit zwischen den Ortsteil Feuerwehren innerhalb der Gemeinde wichtig und ein kennenlernen untereinander fördert eine spätere Zusammenarbeit. Unter diesen Gesichtspunkten führten die Ortsteil Feuerwehren von Erbstadt und Eichen gemeinsam eine Objektübung in Erbstadt durch.

Ein Übungsobjekt war Dank der Familie Rupp schnell gefunden und ein Einsatzszenario wurde vorbereitet.
An der Einsatzstelle angekommen fanden die Kameraden folgende Lage vor:
Zwei Personen wurden in einer verrauchten Fahrzeughalle vermisst. Auf der Rückseite der Halle brannte ein Fahrzeug und das Feuer drohte auf die Halle überzugreifen.

Unterricht „Erste-Hilfe“

Bei vielen Feuerwehreinsätzen geht es um die schnelle Rettung von Menschenleben. Neben der technischen Seite wird bei der Feuerwehr Erbstadt auch seit längerem der Unterricht Erste-Hilfe durchgeführt. Dies erleichtert die Zusammenarbeit mit Rettungsdienst und erhöht die Eigensicherheit bei Einsätzen und Übungen.
Um im Einsatz den Ausbildungsstand der Helfer für die Einsatzleiter und den Rettungsdienst kenntlich zu machen wurden die Helme mit Funktionsabzeichen versehen.

 

 

Atemschutztag

Atemschutztag 2016

Am vergangenen Samstag, den 22. Oktober trafen sich die Kameraden der Einsatzabteilung der FFw Erbstadt außerhalbdes regulären Dienstplans um speziell im Bereich der Atemschutz Einsätze zu trainieren. Die ständige Aus- und Fortbildung der Einsatzkräfte gerade in diesem sehr umfangreichen Bereich ist enorm wichtig.

Was machen „Löschknirpse“?

In erster Linie machen die Löschknirpse
  • Brandschutzerziehung
  • Spiel und Sport
  • Malen, Basteln & Backen
  • Verkehrserziehung
  • Erste Hilfe

Aber natürlich auch „Feuerwehrsachen“ wie z.B.:

  • Besuch einer Übung der Aktiven Feuerwehr
  • „Feuer löschen“ wie die Großen
  • „Fahrzeug- und Gerätekunde“

Die Bambinifeuerwehr bietet für Jungen und Mädchen von 6-10 Jahren attraktive und vielseitige „Dienste“ der besonderen Art.

Durch interessante und abwechslungsreiche Unterrichte kombiniert mit Brandschutzerziehung und kleiner feuerwehrtechnischer Ausbildung, wobei natürlich der Spaßfaktor an der höchsten Stelle steht, schafft sie die Möglichkeit, soziales und gesellschaftliches Engagement der Kinder zu entwickeln.

Die Förderung des gegenseitigen Verständnisses, der Kameradschaft und die Entwicklung von Eigeninitiativen stehen dabei im Vordergrund.

Wir Treffen uns am dem 16.8 jeden 2ten Donnerstag  um  17:30 Uhr in der Feuerwehr Erbstadt

 

Alter und neuer Vorstand

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Erbstadt 2018

Ein positives Resümee des abgelaufenen Jahres zogen die Verantwortlichen der Feuerwehr bei der Jahreshauptversammlung im vollbesetzten Unterrichtsraum der Feuerwehr Erbstadt. Zu Beginn der Versammlung konnte der 1.Vorsitzende und Wehrführer Stefan Pusch, Fachbereichsleiter Ordnungswesen Michael Juracka , Ortsvorsteher Peter Hens, den stellvertretenden Stadtbrandinspektor Torsten Hild sowie weitere Ehrengäste begrüßen.
In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden der verstorbenen Vereinsmitglieder.
Ein besonderer Dank ging an die ausscheidenden Vorstandsmitglieder: Ottmar Möller, Kerstin Wenzel und Daniel Wenzel

skyrun

Jahreshauptversammlung der FFw Nidderau-Erbstadt

Ein positives Resümee des abgelaufenen Jahres zogen die Verantwortlichen der Feuerwehr bei der Jahreshauptversammlung im vollbesetzten Unterrichtsraum der Feuerwehr Erbstadt. Zu Beginn der Versammlung konnte der 1.Vorsitzende und Wehrführer Stefan Pusch, Bürgermeister Gerhard Schultheis, den stellvertretenden Stadtbrandinspektor Torsten Hild sowie weitere Ehrengäste begrüßen. In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden der verstorbenen Vereinsmitglieder.
Von gut besuchten Veranstaltungen, wie bspw. dem traditionellen Maskenball und vielen weiteren Aktivitäten aus dem Vereinsleben erstattete der 1.Vorsitzende Bericht und verwies dabei auch auf die von Vereinsgeldern beschafften Ausrüstungsgegenständen der Vorraushelfer Gruppe Erbstadt. Besondere Erwähnung fanden auch die Ausflüge am „Vatertag“ und den Ausflug der Einsatzabteilung zum 40 Km „Draisinen Fahren“ von Altenglan nach Staudernheim in der Nähe von Kusel.

WhatsApp Image 2016 12 18 at 17.47.40

Fahrzeuge Design angepasst

Dieses Wochenende wurde das Löschfahrzeug(LF8/6) der Feuerwehr Erbstadt neu beklebt.
Das ganze Fahrzeuge wurde in eineinhalb Tagen dem Fahrzeuge Design der Feuerwehren der Stadt Nidderau angepasst.
Rundherum wurde mit einer auffälligen Leuchtfolie die Sichtbarkeit im Straßenverkehr deutlich verbessert.
Ein Dank geht an die FFw Heldenbergen für Ihre Unterstützung, insbesondere an Jessica Goy und Torsten Seifried.

20160922 205654

Gemeinsam geübt…

Am 22.9.16 fand eine gemeinsame Übung der Stadtteilfeuerwehren Ostheim und Erbstadt statt.Ausgangspunkt der Übungs-Konstellation war eine Explosion mit teilweise eingestürztem Gebäude und einem Feuer in den angeschlossenen Gebäudeteilen. Dabei seien zudem zwei Personen als vermisst angenommen worden.